Newsletter

Abonnements

Fitch prüft Rating von Pfandbriefen

(ame) Die Ratingagentur Fitch hat offenbar die Hypothekenpfandbriefe von acht Pfandbriefbanken unter Beobachtung gestellt und prüft eine mögliche Herabstufung. Wie die FTD unter Berufung auf Fitch berichtet, geht die Aktion auf gestiegene Risiken in den gewerblichen Immobilienportfolios der beteiligten Banken zurück. Betroffen sind die Aareal Bank, die BayernLB, DG Hyp, Eurohypo, die Hessische Landesbank, Unicredit, die Berliner-Hannoversche Hypothekenbank und Corealcredit.

 

Henning Rasche, Präsident des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken (VDP) betonte, dass die Ankündigung kein Ausdruck geminderter Qualität der Pfandbriefe sei. Sie basiere vielmehr auf einer Überarbeitung der von der Agentur verwendeten Modelle und zugrunde liegende Annahmen für die Immobiliendarlehen, die als Deckung für die Pfandbriefe dienen. Analysten sehen in dieser Aktion von Fitch einen weiteren Schritt der Ratingagenturen, mehr Druck auf die Banken auszuüben, ihre Deckungsstöcke, die als Sicherheit für die Wertpapiere dienen, aufzubessern.

 

Quellen: FTD, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022