Newsletter

Abonnements

Fitch setzt ABB von positiv auf stabil

(akm) Die Ratingagentur Fitch hat den Ausblick für den schweizerischen Energiekonzern ABB von positiv auf stabil herabgestuft. Als Grund nennt Fitch ABBs Ankündigung vom 30. November, die Baldor Electric Company für 4,2 Milliarden US-Dollar zu übernehmen (ABB will Baldor Electric Company übernehmen). ABB hatte in den vergangenen sechs Monaten bereits den amerikanischen Softwareanbieter Ventyx gekauft (ABB übernimmt Ventyx für 1 Milliarde US-Dollar) und außerdem seinen Anteil an der Beteiligung ABB India erhöht (ABB erhöht Beteiligung an indischer Tochtergesellschaft).

 

Quellen: Fitch, FINANCE

 

Weitere Infos:

Elektrokonzern ABB steigt bei schottischer Aquamarin Power ein

ABB verlängert Kreditlinie zu besseren Konditionen

ABB will in Großbritannien zukaufen

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022