Newsletter

Abonnements

Frauenthal will Anleihe bis zu 100 Millionen Euro begeben

(akm) Die Frauenthal Holding will im Mai eine fünfjährige Anleihe über 75 Millionen Euro begeben, mit der Möglichkeit einer Aufstockung bis zu 100 Millionen Euro. Joint Lead Manager sind Erste Group und Raiffeisen Bank International. Laut Prospekt läuft der Bond bis Mai 2016 und soll ein Nominale von 1.000 Euro haben. Der Erlös dient zur Tilgung der im Juni 2012 fälligen Anleihe sowie zur Finanzierung von Projekten. Der Emissionskurs ist derzeit noch nicht festgelegt und wird voraussichtlich zwischen 98 Prozent und 102 Prozent des Nennwerts der Teilschuldverschreibungen liegen. Die erste Zinszahlung erfolgt am 20. Mai 2012. Der Zinssatz wird in einem Bookbuilding-Verfahren am oder um den 11. Mai festgesetzt und vor Beginn der Zeichnungsfrist veröffentlicht, heißt es laut Prospekt. Es sei beabsichtigt, die Zulassung der angebotenen Teilschuldverschreibungen zum Geregelten Freiverkehr an der Wiener Börse zu beantragen.

 

Quellen: Frauenthal, wirtschaftsblatt.at, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022