Newsletter

Abonnements

Fresenius finanziert APP-Übernahme durch Wandelanleihe

(mco) Der Gesundheitskonzern Fresenius Medical Care (FMC) finanziert die 3,6 Milliarden Euro schwere Übernahme des US-Unternehmens APP Pharmaceuticals über eine Wandelanleihe und eine Kapitalerhöhung. Der Konzern teilte mit, dass eine drei Jahre laufende Pflichtwandelanleihe über bis zu 600 Millionen Euro ausgegeben werde, die in Aktien von FMC getauscht wird. Die FMC-Beteiligung werde danach immer noch über 30 Prozent liegen. APP-Mehrheitsaktionär Patrick Soon-Shiong habe sich zum Kauf von Anleihen im Volumen von 100 Millionen Euro verpflichtet. In den nächsten 12 Monaten werde voraussichtlich eine Kapitalerhöhung im Umfang von bis zu 300 Millionen Euro folgen, hieß es. Der restliche Finanzierungsbedarf werde über Fremdkapital gedeckt.

 

Quellen: Fresenius, FINANCE