Newsletter

Abonnements

Fresenius platziert 500 Millionen Euro-Anleihe

(deb) Der Gesundheitskonzern Fresenius hat eine vorrangige unbesicherte Anleihe über 500 Millionen Euro begeben. Wie das DAX-Unternehmen mitteilte, trägt der Bond einen Kupon von 4,250 Prozent und läuft sieben Jahre. Laut Unternehmensangaben war die Emission deutlich überzeichnet. Fresenius will den Erlös für Akquisitionen – insbesondere für die Übernahme der Damp-Kliniken durch seine Tochter Helios – und die Refinanzierung kurzfristiger Verbindlichkeiten nutzen. Der Konzern gab nach Reuters-Angaben im vergangenen Jahr knapp 3 Milliarden Euro für Zukäufe aus. Fresenius hat die Anleihe über seine Tochter Fresenius Finance platziert und die Zulassung zum Handel im regulierten Markt der Luxemburger Börse beantragt.

 

Quellen: Fresenius, Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Fresenius: 500-Millionen-Anleihe geplant

Fresenius Medical Care kann Liberty Dialysis kaufen

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter