Newsletter

Abonnements

GE Capital finanziert Secop mit 30 Millionen Euro

(akm) Der Finanzdienstleister GE Capital hat der Aurelius-Tochter Secop ein Finanzierungspaket mit einem Volumen von 30 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Das Kapital soll den wachstumsbedingten, operativen Betriebsmittelbedarf von Secop decken.

Die Secop GmbH mit Sitz in Flensburg stellt hermetische Kompressoren für Kühl- und Gefrierschränke, leichte kommerzielle Applikationen sowie Gleichstrom-Kompressoren für mobile Anwendungen her. Ehemals Danfoss Household Compressors, hatte die Beteiligungsgesellschaft Aurelius das Unternehmen im Sommer 2010 von Aurelius übernommen worden. Seit Ende November firmiert es unter dem Namen Secop.

 

Quellen: GE Capital, FINANCE