Newsletter

Abonnements

Gerüchte über Glencore-Börsengang

(mco) Der weltgrößte Rohtsoffhändler Glencore strebt offenbar an die Börse. Wie die F.A.Z. unter Berufung auf Finanzkreise berichtet, strebt das Unternehmen aus dem Schweizer Kanton Zug offenbar im zweiten oder dritten Quartal einen IPO in London oder Hongkong an. Mit einem Volumen von bis zu 10 Milliarden Dollar hätte der Börsengang eine sehr große Dimension. Ende 2009 hatte sich Glencore über eine Wandelanleihe erstmals dem Kapitalmarkt geöffnet. Bislang gehört das von Analaysten mit rund 50 Milliarden Dollar bewertete Unternehmen führenden Mitarbeitern und Angestellten. Glencore handelt mit allen wichtigen Rohstoffen.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

 

mehr:

Kreise – Glencore erwägt milliardenschwere Xstrata-Übernahme – Glencore erwägt milliardenschwere Xstrata-Übernahme