Newsletter

Abonnements

Gläubigerstreit bei Conergy

(mco) Das Kreditkonsortium des hoch verschuldeten Hamburger Solarkonzerns Conergy ist seit dem Einstieg des Hedgefonds York Capital tief entzweit (dazu: Presse:US-Finanzinvestor vor Einstieg bei Solarfirma Conergy). Wie die FTD ohne Quellenangabe berichtet, sollen die Banken Société Générale und Barclays dem Investor ihre Schuldtitel gegen einen Abschlag von 70 bis 80 Prozent verkauft haben. Als Makler habe die Deutsche Bank fungiert. Der US-Investor strebe nun einen Debt-to-Equity-Swap an, hieß es. Dabei steht für die Gläubigerbanken viel auf dem Spiel. Zuletzt umfasste das Gläubigerkonsortium 19 Banken.

 

Insbesondere die Commerzbank, die nicht nur Gläubiger, sondern mit 30 Prozent auch größter Aktionär des Unternehmens ist, hat viel zu verlieren, ebenso Conergy-CEO und Großaktionär Dieter Ammer. Bis Ende Juli muss ein Kredit über 250 Millionen Euro zurückgezahlt werden.

 

Quellen: FTD, FINANCE

 

mehr Infos:

Conergy verhandelt Refinanzierung und strebt offenbar Schuldenschnitt an

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022