Newsletter

Abonnements

Glencore legt Preisspanne für IPO fest

(akm) Der Schweizer Rohstoffhändler Glencore hat heute die Preisspanne für seinen Börsengang festgelegt. Investoren können die Aktien demnach zu einem Preis zwischen 480 und 580 Pence pro Stück erwerben. Damit kommt Glencore zusammen mit seinen Partnern auf Einnahmen von umgerechnet elf Milliarden Dollar. Der Rohstoffhändler mit rund 60.000 Mitarbeitern und einem Jahresgewinn von 3,8 Milliarden Dollar wird damit im Schnitt mit 61 Milliarden Dollar bewertet. Das Debüt in London ist für den 19. Mai geplant. Ab dem 25. Mai können die Papiere auch in Hongkong gehandelt werden. Der Konzern mit Sitz im Schweizer Kanton Zug will 15 bis 20 Prozent seiner Anteile an die Börse bringen.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Mehr dazu:

Gerüchte über Glencore-Börsengang

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022