Newsletter

Abonnements

Haniel begibt erneut Eurobond

(ank) Der Metro-Großaktionär Haniel hat erneut die Anleihemärkte angezapft und einen Bond im Volumen von 500 Millionen Euro begeben. Die Debütanleihe der Duisburger Holding liegt gerade einmal drei Monate zurück (Haniel begibt Euro-Benchmark-Bond). Nach Unternehmensangaben wolle man mit den Erlösen die restlichen Schulden des 2007 erworbenen Metro-Anteils zurückzahlen. Aktuell hält Haniel 34,2 Prozent an dem im DAX notierten Handelskonzern.

 

Die jetzt emittierte Anleihe hat eine Laufzeit von sieben Jahren und ist mit einem Kupon von 5,875 Prozent ausgestattet. Der Emissionspreis lag bei 99,53 Prozent. Nach Angaben der die Transaktion begleitenden Banken war das Orderbuch der platzierten Anleihe siebenfach überzeichnet. Die Bonität von Haniel wird von Moody’s mit Ba1 und von Standard & Poor’s mit BBB– bewertet.

 

Quellen: Reuters, FINANCE