Newsletter

Abonnements

Heidelberger Druckmaschinen sichert Kreditlinie über 500 Millionen Euro

(sap) Der Druckmaschinenhersteller HeidelDruck hat sich eine revolvierende Kreditlinie in Höhe von 500 Millionen Euro gesichert. Ein Bankenkonsortium mit der Deutschen Bank als Konsortialagent stellt diese bis Ende 2014 laufende Kreditlinie bereit. Mandated Lead Arranger und Bookrunner waren BNP Paribas, Citi, Commerzbank, Deutsche Bank und die Landesbank Baden-Württemberg. Die Kreditlinie ist Teil einer Refinanzierung im Gesamtvolumen von rund 800 Millionen Euro, in deren Rahmen die Heidelberger auch eine Hochzinsanleihe mit einem Volumen von 304 Millionen Euro platzierte. Lesen Sie hierzu auch: Heidelberger Druckmaschinen legt Konditionen für High Yield Bond fest. Mit dieser Refinanzierung löst HeidelDruck bestehende Kreditlinien ab, die eine Laufzeit bis Juli 2012 hatten und teilweise durch Staatsbürgschaften abgesichert waren.

 

Quellen: White & Case, FINANCE