Newsletter

Abonnements

HeidelCement und Hanson unterzeichnen wechselseitige Garantien für Finanzierungsinstrumente

(cow) Der Zementhersteller HeidelbergCement ändert noch einmal Finanzierungsstruktur seiner neuen Tochtergesellschaft Hanson. Am Freitag gab der Heidelberger Konzern die Unterzeichnung von wechselseitigen Garantien bekannt. HeidelbergCement garantiert nun drei Hanson-Anleihen mit einem Volumen von je 750-Millionen-US-Dollar, die am 27. September 2010 bzw. am 15. März 2013 sowie am 15. August 2016 fällig werden.

Im Gegenzug garantiert Hanson die Finanzverbindlichkeiten (einschließlich Schuldverschreibungen und ähnlicher Finanzinstrumente) der HeidelbergCement AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese allgemeine Garantie ist befristet bis zur Rückzahlung der Hanson-Anleihen.

 

Quellen: HeidelbergCement, FINANCE

 

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022