Newsletter

Abonnements

Höchstes Handelsbilanzdefizit in Japan seit Finanzkrise

(sar) Japans Wirtschaft verzeichnet das höchste Handelsbilanzdefizit seit der Finanzkrise. Das Defizit erreichte im April 8,5 Milliarden US-Dollar. Grund dafür ist der Einbruch der japanischen Exporte nach dem Erdbeben im März. Alexander Koch, Volkswirt der UniCredit, hält das für eine Momentaufnahme: „Der Einfluss der Naturkatastrophe ist gravierend. Es gibt aber positive Signale aus der Industrie, dass die Produktionsprobleme bald nachlassen werden“, sagte Koch gegenüber FINANCE-TV. Schauen Sie doch bei FINANCE-TV vorbei.

 

Quellen: CNBC, FINANCE-TV

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022