Newsletter

Abonnements

HSH Nordbank plant intensive Kooperation mit der China Development Bank

(san) Die krisengeschüttelte HSH Nordbank will zukünftig enger mit der staatseigenen China Development Bank (CDB) zusammenarbeiten. Eine entsprechende Absichtserklärung ist am Freitag unterzeichnet worden. Damit werden Spekulationen über einen möglichen Einstieg der CDB bei der HSH genährt. Diese benötigt in naher Zukunft einen neuen Großaktionär.

Bereits im Dezember hatte die chinesische Staatsbank der HSH einen Kredit in Höhe von 500 Millionen Euro gewährt. Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit sollen vor allem in gemeinsamen Finanzierungen und Syndizierungen der international ausgerichteten Geschäftsfelder der HSH liegen, hieß es.

 

Quelle: HSH Nordbank, Handelsblatt, FINANCE

 

Lesen Sie dazu auch:

HSH Nordbank: Lerbinger soll Nonnenmacher ablösen

HSH Nordbank will keine externe ‘Bad Bank’