Newsletter

Abonnements

HSH verkauft Kreditportfolio in True-Sale-Transaktion

(cow) Die HSH Nordbank hat in einer True-Sale-Transaktion ein notleidendes Kreditportfolio mit einem Volumen von 69 Millionen Euro verkauft. Käufer war ein Joint Venture aus der Pirelli RE, die 33 Prozent der Anteile erwarb, und der Investmentbank Calyon (67 Prozent der Anteile). Das Kreditportfolio besteht aus 36 gekündigten Krediten, die durch vermietete, gewerbliche Immobilien und Wohngebäude besichert sind. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Bei dem Verkauf handelt es sich um eine so genannte True-Sale-Transaktion. Das heißt, dass die schon gekündigten Kreditforderungen zusammen mit den Sicherheiten an den Käufer veräußert werden. Der übernimmt anschließend die weitere Bearbeitung der Kredite.

Pirelli RE und Calyon wurden bei der Transaktion von Freshfields Bruckhaus Deringer, Engel & Voelkers sowie Immofori beraten.

 

Quellen: Property Magazine, FINANCE

 

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022