Newsletter

Abonnements

Hypo-Real-Estate-Ratings steigen bei S & P

(cow) Die Ratingagentur Standard & Poor’s (S& P) hat die Unternehmensbewertung der Hypo Real Estate Bank International AG auf A (Langfristrating) sowie A-1 (Kurzfristrating) angehoben. Bislang rangierte die HRE AG bei A- bis A-2. Der Ausblick ist stabil. Die Bonitätsverbesserung gilt auch die alle direkten und indirekten Schwesterunternehmen des Immobilienunternehmens.

Sämtliche Unternehmen sind Tochtergesellschaft der Hypo Real Estate Holding, die jüngst die irische Depfa Bank übernommen hat. Die HRE Holding selbst verfügt über kein Rating. Jedoch waren die Töchter bei S & P auf watch positive gesetzt worden, nachdem die HRE Holding im Juli 2007 angekündigt hat, die Depfa Bank übernehmen zu wollen.

 

Quellen: S& P, FINANCE

 

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022