Newsletter

Abonnements

Immofinanz platziert Wandelanleihe mit Volumen von 750 Millionen Euro

(cow) Die österreichische Immofinanz AG hat eine Wandelschuldverschreibung mit einem Volumen von insgesamt 750 Millionen Euro platziert. Die Immofinanz hat damit im Jahr 2007 ihre zweite Wandelanleihe begeben. Ursprünglich war die Emission auf 650 Millionen Euro angelegt, durch die hohe Investorennachfrage wurde das Anleihenvolumen um weitere 100 Millionen Euro erhöht.

Die Wandelanleihe mit einer Laufzeit von 10 Jahren und einem Kupon von 1,25 Prozent wurde mit einer Rendite bis zur Fälligkeit von 3,75 Prozent und einem Rückzahlungsbetrag von 129,7 Prozent gepreist. Die anfängliche Wandlungsprämie wurde auf 36,5 Prozent festgesetzt. Die Deutsche Bank, J.P. Morgan und Merrill Lynch fungierten als gemeinsame Bookrunners und Lead Managers der Emission.

 

Weitere Berichterstattung zum Thema:

Immofinanz emittiert Wandelschuldverschreibung

 

Quellen: Immofinanz, FINANCE

 

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022