Newsletter

Abonnements

Insolvenzrechtsreform: Sanierungen sollen einfacher werden

(san) Durch den ersten Schritt der Insolvenzrechtsreform sollen Unternehmenssanierungen erleichtert werden. Das Kabinett hat den Änderungsvorschlägen von Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Bild) am Mittwoch zugestimmt, meldete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Regierungskreise. Kern der Reform ist, angeschlagenen Unternehmen Anreize zu geben, künftig in einem früheren Stadium den Insolvenzantrag zu stellen als dies bislang in der Praxis erfolgt. Daher sollen Verfahrenshürden abgebaut und außerdem das Insolvenzplanverfahren als Sanierungsinstrument gestärkt werden. Gleichzeitig soll auch das Mitspracherecht der Gläubiger bei der Auswahl des Insolvenzverwalters ausgebaut werden.

 

Quellen: Reuters, FINANCE