Newsletter

Abonnements

Intercell begibt Wandelanleihen

(akm) Die Intercell AG will Wandelanleihen mit einem Volumen von 30,8 Millionen Euro platzieren. Die vorrangigen unbesicherten Anleihen mit einem jährlichen Zinskupon von bis zu 6 Prozent werden im Rahmen einer Privatplatzierung an institutionelle Investoren begeben. Das Wiener Biotech-Unternehmen erwartet, dass das Bookbuilding-Verfahren am heutigen Mittwoch abgeschlossen sein wird. Die Zeichner der Anleihe erhalten im Rahmen einer Erhöhungsoption das Recht, bis zwölf Monate nach Ausgabe zusätzliche Anleihen im Nominale von 30,8 Millionen Euro zu den ursprünglichen Ausgabekonditionen sowie weitere 15,4 Millionen Euro bis 18 Monate nach der Ausgabe erwerben können. Das Bookbuilding wird von der Erste Group Bank AG koordiniert.

 

Quellen: Intercell, FINANCE

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022