Newsletter

Abonnements

Intertainment wendet Insolvenzverfahren ab

(cow) Die Intertainment AG, München, hat ihren am 13. Januar dieses Jahres eingereichten Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens zurückgenommen. Wie das Medienunternehmen am Donnerstagabend mitteilte, wurde dies durch die Ende Mai erzielte Einigung mit der Albis Finance AG über die Rückzahlungsmodalitäten einer Forderung von rund 15 Millionen Euro sowie eine mit der Kinowelt-Gruppe vereinbarte Kapitalerhöhung um annähernd 10 Prozent des Grundkapitals möglich. Durch die Kapitalerhöhung fließen Intertainment etwa 1,5 Millionen Euro zu.

 

Weitere Berichterstattung auf peopleanddeals zu Intertainment:

Kinowelt übernimmt Intertainment-Mehrheit

Albis Finance kauft Intertainment-Schulden

Intertainment ist insolvent

 

Quellen: Intertainment, FINANCE

 

 

 

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter