Newsletter

Abonnements

IPIC verlangt Bürgschaft für Ferrostaal

(chs) Ferrostaal-Hauptaktionär IPIC hat Miteigentümer MAN aufgefordert, den kriselnden Industriedienstleister gemeinsam zu stützen. Ferrostaal benötige eine Bürgschaft in Höhe von rund 126 Millionen Euro, um die künftige Geschäftsentwicklung abzusichern, teilte IPIC am Dienstag mit. Davon solle MAN seinem Anteil entsprechend 30 Prozent tragen. Gemeinsam mit dem Staatsfonds aus Abu Dhabi sollen die Münchener demnach eine bis zum 31. Januar 2012 befristete Bürgschaft gegenüber den Ferrostaal-Banken abgeben.

 

MAN sei dem Appell nach Angaben von IPIC bisher nicht nachgekommen. Der Staatsfonds hoffe nun, diesen Sachverhalt bei einem Treffen mit MAN im Laufe dieser Woche besprechen zu können. Ein MAN-Sprecher erklärte, man habe das Schreiben wegen des Feiertags erst am Dienstag zur Kenntnis genommen, von einem geplanten Treffen sei ihm nichts bekannt.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022