Newsletter

Abonnements

KfW, DZ Bank und VR Kreditwerke geben standardisierte Förderkredite auf

(cow) KfW, DZBank und die VR Kreditwerk werden keinen standardisierten Förderkredit für kleine mittelständische Unternehmen einführen. Das berichtet die Börsen-Zeitung (Samstagausgabe). Im einvernehmlichen Beschluss hätten sich die drei Institute darauf geeinigt, dass Projekt aufzugeben. Ursprünglich war geplant, durch eine standardisierte Abwicklung bei der Vergabe von Förderkrediten die Prozesskosten für die Unternehmen möglichst gering zu halten. Jedoch bei den zahlreichen kleinen, nicht bilanzierenden Unternehmen eine ausreichende automatisierte Einschätzung der Kreditrisiken nicht möglich, daher habe man sich gegen die standardisierte Abwicklung der Kreditvergabe entschieden, begründete KfW-Chefin Ingrid Matthäus-Maier. Darüber hinaus hätten sich auch die Risikoverteilung zwischen den beteiligten Banken sowie die Verbriefung der Risiken am Kapitalmarkt in einem standardisierten Verfahren als derzeit technisch nicht durchführbar erwiesen, schreibt die Börsen-Zeitung weiter.

 

Quellen: Börsen-Zeitung, FINANCE

 

 

 

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022