Newsletter

Abonnements

KfW finanziert ersten Offshore-Windpark mit

(sap) Die KfW finanziert den ersten Offshore-Windpark in der Nordsee mit. Ein entsprechender Vertrag zur Finanzierung der beiden Offshore-Windparks Meerwind Ost und Meerwind Süd (288 MW) wurde nach Angaben des Instituts bereits unterzeichnet. Mit dem Investitionsvolumen von knapp 1,3 Milliarden Euro ist diese Finanzierung der Förderbank zufolge eine der größten Offshore-Projektfinanzierungen Deutschlands. Die Finanzierung wird durch ein internationales Bankenkonsortium zur Verfügung gestellt. Die Beteiligung der KfW besteht aus einem Teil des Geschäftsbereichs KfW Mittelstandsbank im Rahmen des Sonderprogramms “Offshore

Windenergie” (264 Mio. Euro) und einem Teil der rechtlich selbständig,

im Wettbewerb operierenden KfW IPEX-Bank (195 Mio. Euro), teilte die Förderbank mit. Projektgesellschaft ist die WindMW GmbH. Hauptinvestoren sind ein von

Blackstone verwalteter Fond sowie die *Windland Energieerzeugungs

GmbH.* Die Bauarbeiten sollen im kommenden Jahr beginnen. Die vollständige Inbetriebnahme des Windparks ist für Ende 2013 geplant.

 

Quellen: KfW, FINANCE