Newsletter

Abonnements

KTG Agrar begibt erneut einen Bond

(ank) Das Landwirtschaftsunternehmen KTG Agrar begibt erneut eine Anleihe zur Finanzierung seines Wachstumskurses (mehr: KTG Agrar begibt Unternehmensanleihe zur Wachstumsfinanzierung). Das Emissionsvolumen beträgt laut Firmenangaben vom Montag 50 Millionen Euro. Mit einer Laufzeit von sechs Jahren, einem Kupon von 7,125 Prozent und einer Stückelung von 1.000 Euro zielt KTG Agrar primär auf Privatanleger und Vermögensverwalter. Anleger können die Anleihe ab dem 7. Juni direkt über das Unternehmen zeichnen. Anschließend ist eine Notierung der Anleihe im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse geplant.

 

Mit den Erlösen aus der Anleihe soll die Anbaufläche mittelfristig auf 50.000 Hektar erweitert und das Geschäft mit Biogas kräftig ausgebaut werden. Derzeit bewirtschaftet KTG Agrar mehr als 33.000 Hektar in Ostdeutschland und dem EU-Mitglied Litauen und betreibt an sechs Standorten Biogasanlagen mit einer elektrischen Leistung von insgesamt 16 Megawatt. Im vergangenen Geschäftsjahr erlöste das Unternehmen 70,8 Millionen Euro (plus 18,5 Prozent) und erzielte einen operativen Gewinn (EBIT) von 13,4 Millionen Euro (plus 46,1 Prozent).

 

Quellen: KTG Agrar, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022