Newsletter

Abonnements

Lekkerland kauft polnische Milo

(cow) Die Lekkerland GmbH & Co. KG hat sämtliche Anteile am polnischen Großhandelsunternehmen MILO S.A. mit Sitz in Warschau erworben. Milo ist in Polen im Bereich Convenience Handel aktiv und erzielt derzeit einen Umsatz von 710 Millionen Euro.

Wachstumspotenzial sieht Lekkerland im Ausbau des bestehenden Produktportfolios sowie in neuen Kundensegmenten.

Der derzeitige Geschäftsführer Robert Zalewski wird das Unternehmen auch weiterhin führen. Mit knapp 750 Mitarbeitern, zwölf Niederlassungen und 250 Fahrzeugen gehört Polen zu den größten Ländern der Lekkerland Gruppe.

Lekkerland beliefert in zwölf europäischen Ländern den sämtliche Verkaufsformen des Lebensmittelhandels. Das Unternehmen hat in 2004 einen Umsatz von 8,4 Milliarden Euro erzielt und beschäftigt derzeit 7.500 Mitarbeiter.

 

Quellen: Lekkerland, FINANCE