Newsletter

Abonnements

Lenzing begibt Anleihe über 120 Millionen Euro

(mco) Der oberösterreichische Faserhersteller Lenzing begibt einen siebenjährigen, endfälligen Bond über bis zu 120 Millionen Euro. Wie Lenzing-Chef Peter Untersperger ankündigte, soll der Kupon voraussichtlich 3,75 bis 4,0 Prozent betragen. Die Stückelung liegt bei 1.000 Euro. Die Zeichnungsfrist findet von 20. bis 22. September statt, Valutatag ist der 27. September 2010. Leadmanager der Emission sind UniCredit Bank Austria und Raiffeisen Zentralbank Österreich. Das Geld soll zu Investitionen in Asien und zum Abbau von Bankschulden eingesetzt werden, hieß es.

 

Quelle: Der Standard, FINANCE

 

mehr Infos:

Winkler wird CFO bei Lenzing

Lenzing kauft Mehrheit an tschechischer Biocel

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022