Newsletter

Abonnements

Maschinenfabrik Spaichingen begibt Bond über 30 Millionen Euro

(akm) Die Maschinenfabrik Spaichingen begibt eine Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 30 Millionen Euro. Sie läuft bis zum Jahr 2016 und wird jährlich mit 7,25 Prozent verzinst. Die Zeichnungsfrist für die mit einer Stückelung von 1.000 Euro privatanlegerfreundlich ausgestaltete Anleihe läuft vom 29. Juni bis zum 12. Juli 2011, kann bei Überzeichnung jedoch vorzeitig beendet werden. Nach Ablauf der Zeichnungsfrist soll der Bond in den Open Market der Deutsche Börse AG einbezogen und gehandelt werden. Die Ausgabe der Anleihe soll zum 15. Juli 2011 erfolgen. Sole Global Coordinator und Bookrunner ist die Close Brothers Seydler Bank. Mit dem Emissionserlös sollen Genussrechte sowie bestehende Banklinien getilgt werden. Daneben soll ein Teil des Erlöses unmittelbar in die Diversifizierung des Produktportfolios sowie in das organische Wachstum fließen.

 

Quellen: Maschinenfabrik Spaichingen, FINANCE

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022