Newsletter

Abonnements

Moody’s prüft Herabstufung von Wienerberger

(akm) Die von Wienerberger geplante Komplettübernahme des Rohrherstellers Pipelife ruft die Ratingagentur Moody’s auf den Plan. Sie prüfe eine Herabstufung des derzeitigen “Ba1”-Ratings, teilte die Agentur am Freitag mit. Der Kauf von Pipelife sei schuldenfinanziert und werde die Bruttoverschuldung um 232 Millionen Euro steigen lassen. Zwar habe sich der österreichische Ziegelhersteller in den ersten neun Monaten 2011 besser geschlagen als davor, aber nicht gut genug, um die Agentur zufriedenzustellen. Zudem seien die Aussichten für 2012 “herausfordernd und unsicher”.

Strategisch mache die Komplettübernahme des Rohrherstellers für Wienerberger aber sehr wohl Sinn, erklärte Moody’s. Der Konzern mache sich damit unabhängiger vom konjunkturanfälligen Neubaugeschäft. Das Unternehmen kauft für 162 Millionen Euro die restlichen 50 Prozent an Pipelife vom bisherigen Partner Solvay (mehr: Solvay verkauft Pipelife an Wienerberger).

 

Quellen: Reuters, FINANCE

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter