Newsletter

Abonnements

Moody’s stuft Tranchen von Stage-Mezzanine herunter

(akm) Die Ratingagentur Moody’s hat die Bonitätsnoten von zwei Tranchen des Mezzanine-Programms Stage Mezzanine 2006 der WestLB heruntergestuft. Es wurde sowohl die A-Tranche, die inzwischen auf 94 Millionen Euro amortisiert hat, von A 1 auf A 3 als auch die B-Tranche über 20 Millionen Euro von Ba3 auf Caa1 gesenkt. Moody’s begründet das Downgrade mit der schwächeren Bonitätsbewertung des gesamten Portfolios. Mittlerweile sind 11 der ursprünglich 51 Unternehmen ausgefallen, die kummulierten Verluste liegen bei 49 Millionen Euro. Das ausstehende Portfolio beläuft sich auf insgesamt 126,8 Millionen Euro. Seit der letzten Rating-Aktion im November 2010 musste Stage Mezzanine Ausfälle über 9 Millionen Euro verkraften. Das Verlustkonto (Deficiency Ledger) beläuft sich insgesamt auf 10,6 Millionen Euro, im vergangenen November waren es erst 5,3 Millionen Euro. Die Transaktion läuft bis Dezember 2012 und umfasste ursprünglich rund 50 Unternehmen und 176 Millionen Euro.

 

Quellen: Moody’s, FINANCE

 

Mehr dazu:

Ratingherabstufung für StaGe Mezzanine 2006

Mezzanine-Programme von ISE-Insolvenz betroffen

Viele Mezzanine-Verbriefungen kündigen sich an

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022