Newsletter

Abonnements

Nachfrage nach KfW-Förderung bleibt auf hohem Niveau

(sek) Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) hat bis Ende September 2011 ein Zusagevolumen von 52,9 Milliarden Euro erreicht. Während die KfW 2010 mit einem Fördervolumen von 59,8 Milliarden Euro in den ersten drei Quartalen aufgrund verschiedener Konjunkturprogramme als „Ausnahmejahr“ bezeichnet, wertet sie die ersten drei Quartale 2011 trotz des leichten Rückgangs als Erfolg. „In der robusten konjunkturellen Entwicklung des Jahres 2011 ist die KfW-Förderung aber dennoch stark nachgefragt und liegt deutlich über dem Fördervolumen des Vergleichszeitraumes des Jahres 2009 mit 41,8 Milliarden Euro“, heißt es in einer Mitteilung des Instituts.

Mit 39 Milliarden Euro macht die Inlandsförderung den größten Teil des Gesamtzusagevolumens aus. Im Vergleichszeitraum 2010 belief sich die Inlandsförderung auf 50,1, 2009 auf 33,2 Milliarden Euro. Zum 30. September 2011 vermeldet die KfW zudem einen Konzerngewinn von insgesamt 1,806 Milliarden Euro.

 

Quellen: KfW, FINANCE