Newsletter

Abonnements

Payom begibt Unternehmensanleihe

(sap) Die Payom Solar AG begibt ihre erste Unternehmensanleihe. Die Inhaberschuldverschreibungen soll ein Volumen von bis zu 50 Millionen Euro und eine Laufzeit von fünf Jahren haben. Die Verzinsung liegt bei 7,50 Prozent p.a. Mit einer Stückelung von 1.000 Euro können auch Privatanleger den Bond zeichnen. Mit dem Emissionserlös will der Systemanbieter von Solar-Anlagen seine Expansion finanzieren: Einen Großteil des Erlöses sollen dabei für die Errichtung von Photovoltaikkraftwerken eingesetzt werden, um diese selbst zu betreiben. Ein weiterer Teil soll das weitere Wachstum in den internationalen Solar-Boom-Märkten finanzieren. Creditreform bewertet Payom Solar mit der Note BBB. Voraussichtlich ab dem 8. April 2011 soll die Anleihe in das Handelssegment Bondm der Börse Stuttgart einbezogen werden. Der Bond kann direkt über Payom Solar gezeichnet werden.

 

Quellen: Payom Solar, FINANCE