Newsletter

Abonnements

Pfleiderer vereinbart Stillhalteabkommen mit Banken

(akm) Der angeschlagene Holzverarbeiter Pfleiderer hat sich für sein Spar- und Umbauprogramm mit den Banken geeinigt. Es wurde mit allen Gläubigerbanken ein Stillhalteabkommen vereinbart, das bis zum 31. März 2011 gilt. Demnach haben die Banken einer Aussetzung der Regeltilgung und der Rechte auf die Fälligstellung von Krediten während dieses Zeitraumes zugestimmt. Pfleiderer kämpft trotz Konjunkturaufschwung mit hohen Verlusten und drückenden Schulden. Bereits im zweiten Quartal 2009 hatte der Konzern Covenants gebrochen. Infolgedessen mussten die Konditionen für die Konzernfinanzierung neu verhandelt werden. Anfang 2010 einigte sich Pfleiderer mit den beteiligten Banken auf ein Finanzierungspaket von 800 Millionen Euro bis 2013.

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

 

Weitere Infos:

Fitch stuft Pfleiderer herab

Verschiebungen der Aktionärsstruktur bei Pfleiderer nach Kapitalerhöhung

Pfleiderer will mit Kapitalerhöhung Schuldenberg abtragen

Pfleiderer einigt sich mit Banken über Finanzierungspaket von 800 Millionen