Newsletter

Abonnements

Presse: Commerzbank plant Kapitalerhöhung

Die Commerzbank will sich laut eines Presseberichts frisches Geld bei ihren Aktionären holen. Eine milliardenschwere Kapitalerhöhung sei beschlossene Sache, berichtete das Handelsblatt unter Berufung auf Finanz- und Regierungskreise. Unklar sei noch der genaue Termin. Die Commerzbank wollte sich dem Bericht zufolge nicht dazu äußern.

Gerüchte über eine Kapitalerhöhung haben an der Frankfurter Börse bereits die Runde gemacht. Spekulationen zufolge soll die Kapitalmaßnahme noch vor der Hauptversammlung erfolgen, die am 18. Mai stattfindet. Die Experten von Macquarie schätzten, dass die Commerzbank mindestens sechs Milliarden Euro einsammeln könnte, schreibt das Handelsblatt. Das Geld dürfte die Bank dazu nutzen, einen großen Teil der Stillen Einlagen von 16 Milliarden Euro an den Bankenrettungsfonds zurück zu zahlen.

 

Quelle: dpa-AFX

 

Mehr dazu:

Commerzbank platziert 1,25-Milliarden-Euro-Anleihe und lotet laut Pressebericht Chancen für Kapitalerhöhung aus

Commerzbank will Nachrangkapitalstruktur optimieren

Moody’s stuft Commerzbank von Aa3 auf A2 herab