Newsletter

Abonnements

Presse: Evonik-Aktien bis zu 20 Milliarden Euro wert

(san) Der geplante Börsengang des Essener Konzerns Evonik nimmt offenbar konkrete Formen an. Medienberichten zufolge sollen in den nächsten Wochen die Banken zur Begleitung des IPOs ausgewählt werden. Banken und Eigner würden eine Spanne von 15 bis 20 Milliarden Euro für den Wert der Aktien erwarten, hieß es weiter. Insider rechneten aber damit, dass der Markt zunächst ein Paket mit einem Volumen von 5 Milliarden Euro aufnehmen könne.

 

Quellen: Financial Times Deutschland, FINANCE

 

Mehr dazu:

Evonik strebt an die Börse

Evonik: Bereit für Börsengang