Newsletter

Abonnements

Presse: Kommunen blockieren RWE-Aufspaltung

(sar) Eine geplante Umstrukturierung des Energiekonzerns RWE in eine internationale, börsennotierte Holding und eine daran angehängte Deutschland AG ist angeblich gescheitert. Wie das Manager Magazin berichtet, verhinderten die Städte und Gemeinden, deren Anteil am Konzern auf mehr als 20 Prozent geschätzt wird, die Umstrukturierung.

Die Kommunen hätten in der neuen Konstruktion zwar einen höheren Anteil an der Deutschland AG erhalten, aber dafür einen Großteil ihres Einflusses auf den Gesamtkonzern eingebüßt. Die Forderung der Kommunen nach einem Sitz im Aufsichtsrat des Dachkonzerns wurde dem Bericht zufolge vom Management abgelehnt. Die neue Konstruktion hätte RWE Kapitalerhöhungen für Zukäufe erleichtert. Dem Bericht zufolge sollen schon Gespräche mit dem tschechischen Energiekonzern CEZ geführt worden sein, die jedoch scheiterten.

 

Quellen: Reuters, Manager Magazin, Der Neue Kämmerer

+ posts

Sabine Reifenberger ist Chef vom Dienst der FINANCE-Redaktion. Ihre redaktionellen Themenschwerpunkte sind Restrukturierung, die Transformation der Finanzabteilung und Finanzierungsthemen. Seit 2012 moderiert sie beim Web-TV-Sender FINANCE-TV. Außerdem verantwortet sie den Themenhub FINANCE-Transformation, die Distressed Assets Konferenz und das FINANCE CFO Panel. Die Politologin volontierte bei einer Tageszeitung und schrieb während des Studiums als freie Journalistin unter anderem für das Handelsblatt und die Financial Times Deutschland.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter