Newsletter

Abonnements

Presse: Strabag plant Anleihe über 200 Millionen Euro

(akm) Der österreichische Baukonzern Strabag will noch in diesem Monat eine Anleihe im Volumen von 200 Millionen Euro am Kapitalmarkt platzieren, berichtet der standard.at unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Bloomberg. “Die Anleihe ist in Vorbereitung – es wird eine geben, sofern der Markt nicht einbricht”, hatte Vorstandschef Hans Peter Haselsteiner demnach erst vor einer Woche unter Verweis auf Unwägbarkeiten wie die drohende Umschuldung in Griechenland angekündigt. Die Bonds haben den Angaben zufolge voraussichtlich eine Laufzeit von sieben Jahren. Seit 2002 hat der Baukonzern, mit Ausnahme von 2009, jedes Jahr eine Anleihe platziert. Zuletzt wurde im Mai 2010 ein Volumen von 100 Millionen Euro ausgegeben.

 

Quellen: der standard.at, FINANCE