Newsletter

Abonnements

ProSiebenSat.1 reduziert Darlehen um 1,2 Milliarden Euro

(sap) Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 Media hat wie angekündigt seine Kredite angepasst. Die Kreditgeber der ProSiebenSat.1 Group haben einer partiellen Verlängerung der im Juli 2014 bzw. Juli 2015 auslaufenden Darlehen bis Juli 2016 zugestimmt, teilte der Münchener Konzern am Mittwoch mit. Dies betreffe einen Betrag von rund 2,1 Milliarden Euro. Gleichzeitig will das Unternehmen noch im August einen Teil der Kredite vorzeitig um 1,2 Milliarden Euro zurückzahlen. Dazu sollen die kürzlich erzielten Verkaufserlöse der belgischen und niederländischen Aktivitäten verwendet werden. Mehr hierzu unter: ProSiebenSat.1 verkauft Töchter in Niederlanden und Belgien. Nach der Rückzahlung stehen dem Fernsehkonzern eigenen Angaben zufolge insgesamt noch Finanzierungsdarlehen in Höhe von 2,4 Milliarden Euro zur Verfügung.

 

Quellen: ProSiebenSat.1 Media, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

ProSiebenSat.1 will Milliardenkredit teilweise verlängern