Newsletter

Abonnements

SAP schließt Privatplatzierung über 750 Millionen US-Dollar in USA ab

(sap) Der Softwarekonzern SAP hat in den USA eine Privatplatzierung mit einem Volumen von insgesamt 750 Millionen US-Dollar erfolgreich abgeschlossen. Die Privatplatzierung ist von der SAP Ireland US-Financial Services Ltd. begeben worden, teilte der Walldorfer Konzern mit. Eine Gruppe von 16 institutionellen Investoren beteiligten sich an den beiden Tranchen über 600 Millionen US-Dollar mit fünf Jahren und 150 Millionen US-Dollar mit sieben Jahren Laufzeit. Beide Tranchen haben einen Kupon von unter 3,5 Prozent, heißt es. Mit dem Emissionserlös will SAP bestehende Finanzierungsverpflichtungen der Gruppe refinanzieren. Die Bank of America Merrill Lynch, Citi und JP Morgan begleiteten diese Transaktion als Joint Agents und Joint Bookrunners.

 

Quellen: SAP, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022