Newsletter

Abonnements

Schefenacker schließt Refinanzierung ab

(cow) Der Automobilzulieferer Schefenacker hat seine Refinanzierung abgeschlossen. Die vorrangigen Gläubiger, die jetzt 70 Prozent an dem Kapital der Gruppe halten, haben ihre Cash-Zinszahlungen verringert und zudem 35 Millionen Euro an neuen liquiden Mitteln zur Verfügung gestellt. Die Anleihegläubiger haben ihre Anleihen gegen eine Barzahlung in Höhe von Euro 7,5 Millionen, einen 5-prozentigen Anteil am Kapital des Unternehmens und zusätzliche Optionsscheine getauscht. Bei einer Ausübung der Optionsscheine kann der Kapitalanteil der Anleihegläubiger an Schefenacker auf rund 15 Prozent erhöht werden. Dr. Alfred Schefenacker stellt

Euro 20 Millionen an neuen liquiden Mitteln zur Verfügung und bringt zusätzlich seinen persönlichen Anteil an der Schefenacker-Tochtergesellschaft Engelmann ein. Zudem verzichtet er auf Gesellschafterdarlehen von über 100 Millionen Euro und erhält 25 Prozent der Anteile an dem Kapital der Gesellschaft. Die wichtigsten Kunden von Schefenacker haben ebenfalls ihre Unterstützung signalisiert.

 

Quellen: Schefenacker, FINANCE

 

 

 

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter