Newsletter

Abonnements

Schieder sichert sich Brückenfinanzierung

(cow) Der insolvente Möbelhersteller Schieder ist offenbar zunächst gerettet. Am Mittwochabend stimmten alle beteiligten Kreditinstitute einem Brückenfinanzierungskonzept zu.

Die gegenwärtige Finanzierung setzt sich aus einem Mix verschiedener Instrumente zusammen, zu dem Genussscheine, Bankdarlehen und nachrangige Finanzierungen zählen. Das endgültige Finanzierungs- und Restrukturierungskonzept soll bis Ende Juni 2007 vorliegen.

Bei der aktuellen Finanzierungsstruktur wird die Schieder-Gruppe von der Investmentbank Houlihan Lokey Howard & Zukin, der Anwaltskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer und der Unternehmensberatung Alix Partners beraten.

 

Quellen: Schieder, FINANCE

 

 

 

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter