Newsletter

Abonnements

Siemens: Börsenpläne für Osram sind auf dem Weg

Der Elektrokonzern Siemens hält trotz der aktuell unsicheren Lage an den Kapitalmärkten an den Börsenplänen für seine Lichttochter Osram fest. “Die Pläne für den Börsengang im vierten Quartal sind komplett in der Spur”, sagte Vorstandschef Peter Löscher zu CNBC.

 

Bei dem Börsengang der Lichttochter mit ihren 40.000 Mitarbeitern und 4,7 Milliarden Euro Jahresumsatz sollen sofort mehr als 50 Prozent der Anteile verkauft werden. Der Gesamtwert von Osram an der Börse könnte nach einer Einschätzung von Siemens-Finanzvorstand Joe Kaeser von Ende März bei einer Größenordnung von bis zu 8 Milliarden Euro liegen. Osram firmierte bereits seit Jahrzehnten als eigenständige GmbH innerhalb des Siemens-Konzerns und wurde vor kurzem in eine AG umgewandelt. Mehr hierzu unter: Osram von GmbH in AG umgewandelt

 

Quellen: dpa-AFX

 

Lesen Sie hierzu auch:

Börsengang von Osram liegt im Plan

Siemens erwägt Osram-Börsengang