Newsletter

Abonnements

Siemens-Rating fällt bei Moody’s wegen Aktienrückkauf

(cow) Der Münchener Technologiekonzern Siemens AG muss nach seiner Ankündigung über ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm erste Ratingeinbußen hinnehmen. Als erste Ratingagentur reagierte Moody’s und stufte die Bonität vorranging besicherter Verbindlichkeiten auf A1 von zuvor Aa3 herab. Außerdem wurde die Bewertung der nachrangig besicherten Anleihen auf A3 von zuvor A2 abgesenkt. Das Prime-1-Rating kurzfristiger Schulden wurde bestätigt. Das Ausblick für alle Bonitätsbewertungen sei stabil.

Die beiden Moody’s-Wettbewerber S& P und Fitch haben bislang noch keine Reaktion auf das Siemens-Aktienrückkaufprogramm gezeigt.

 

Quellen: Moody’s, FINANCE

 

 

 

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022