Newsletter

Abonnements

SolarWorld AG platziert Anleihe über 400 Millionen Euro

Die Bonner SolarWorld AG hat eine Anleihe im Volumen von 400 Millionen Euro emittiert. Damit stärkt der Konzern eigenen Angaben zufolge seine finanzielle Flexibilität für weiteres internationales Wachstum. Der Schwerpunkt liegt auf dem Ausbau der Produktionskapazitäten am Standort Freiberg in Sachsen. Dort sollen 500 neue Arbeitsplätze entstehen. Bereits heute beschäftigt der Konzern in Freiberg 1.500 Menschen.

 

Die Anleihe hat eine Laufzeit von sieben Jahren bei einer Verzinsung von 6,15 Prozent per annum. Die Stückelung beträgt 1.000 Euro.

 

Die Anleihe wurde zum größten Teil bei Finanzinstituten und Intermediären im Privatanlegersektor in Deutschland und dem europäischen Ausland platziert. Die Deutsche Bank und JP Morgan sind Joint Lead Manager der Transaktion. Darüber hinaus agiert Hauck & Aufhäuser als Co-Lead Manager.

 

Quelle: Solarworld, FINANCE