Newsletter

Abonnements

S&P stuft Bayer und Schering herab

(cow) Standard & Poor’s (S&P) hat die Ratings der Bayer AG und der Schering AG reduziert. Für beide Unternehmen betrage das Langfristrating nun BBB+ nach bisher A und die Kurzfristbonität A-2 (zuvor A-1), teilte die Ratingagentur am Dienstag mit. Die Verschuldung des Chemie-und Pharmakonzerns Bayer sei nach der Übernahme von Schering deutlich gestiegen, begründet S&P die Herabstufung. Die am 24. März in Reaktion auf die Offerte von Bayer für Schering gestartete Überprüfung der Bonität sei nun abgeschlossen. Schering war am 13. März auf die Beobachtungsliste gesetzt worden, nachdem Wettbewerber Merck KGaA eine Offerte für Schering angekündigt hatte.

Der Ausblick sei sowohl für Bayer als auch für Schering “positiv”, schreibt die Ratingagentur mit Blick auf den höheren freien Cashflow des fusionierten Unternehmens.

 

Quellen: S&P, FINANCE

 

 

 

 

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter