Newsletter

Abonnements

Sparkassen wollen “Heuschrecken” abblocken

(mih) Die Sparkassen in Baden-Württemberg wollen verhindern, dass als “Heuschrecken” verschriene Finanzinvestoren über von ihnen gehaltene Kredite in deutsche Familienunternehmen einsteigen. Daher wollen sie entgegen dem Branchentrend keine notleidenden Kredite (NPL) ihrer Firmenkunden mehr verkaufen. Darauf hätten sich die Vorstandschefs der 56 Institute im Land verständigt, berichten die “Stuttgarter Nachrichten”.

 

Quellen: Stuttgarter Nachrichten, FINANCE

 

 

 

Website | + posts

Michael Hedtstück ist Chefredakteur von FINANCE-Online und FINANCE-TV und verantwortet die Online-Aktivitäten des FINANCE-Magazins. Er ist zweifacher Träger des Deutschen Journalistenpreises.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter