Newsletter

Abonnements

Standard & Poor’s streicht Bestnote für EFSF

(sap) Die Ratingagentur Standard & Poor’s hat nun auch den Rettungsfonds EFSF nach dem Downgrade von neun Euro-Staaten von AAA auf AA+ heruntergestuft. Der EFSF wies unmittelbar nach Bekanntgabe der Entscheidung von S&P darauf hin, dass die beiden anderen Bonitätswächter, Moody’s und Fitch Ratings, den Fonds weiterhin mit dem Spitzenrating bewerteten. “Keine der beiden Ratingagenturen hat irgendeine Entscheidung über den EFSF in unmittelbarer Zukunft angekündigt”, hieß es in einer Mitteilung. EFSF-Chef Klaus Regling zufolge werde die Kreditkapazität von 440 Milliarden Euro durch die Herunterstufung durch S&P jedoch nicht verringert.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022