Newsletter

Abonnements

Sygnis Pharma schließt Kapitalerhöhung ab

(akm) Die Sygnis Pharma AG hat ihre Kapitalerhöhung abgeschlossen und damit rund 6 Millionen Euro erlöst. Bis zum Ende der Bezugsfrist am 9. August wurden gut 3 Millionen neue Aktien zum Bezugspreis von je 2 Euro gezeichnet. Mit dem Erlös will Sygnis Pharma unter anderem den Abschluss der derzeit laufenden Wirksamkeitsstudie zur Behandlung des aktuten Schlaganfalls finanzieren.

Die Lieferung der bezogenen und zugeteilten Aktien sowie die Einbeziehung der neuen Aktien in den Börsenhandel erfolgt voraussichtlich am 17. August 2011. Die Kapitalmaßnahme wurde von der Landesbank Baden-Württemberg begleitet.

 

Quellen: Sygnis Pharma, FINANCE