Newsletter

Abonnements

UBS schließt Wertpapierportfolioverkauf ab

(cow) Die Schweizer Investmentbank UBS hat ein Portfolio von US-amerikanischen Residential Mortgage-Backed Securities verkauft. Käufer des rund 15 Milliarden US-Dollar schweren Portfolios ist der US-Vermögensverwalter BlackRock. Die Kredite werden nach Angabe der UBS hauptsächlich mit Subprime und Alt-A bewertet. Der Nominalwert der Papiere liegt nach Bankangaben bei 22 Milliarden Euro, der Kaufpreis betrug rund 15 Milliarden Euro. UBS-Vorstandschef Marcel Rohner bezeichnete die Reduktion der Risiken als einen “wesentlichen Bestandteil der laufenden finanziellen Restrukturierung”.

 

Quellen: UBS, FINANCE