Newsletter

Abonnements

UBS wird vom Staat gestützt

(irj) Der Schweizer Staat übernimmt im Wege einer Pflichtwandelanleihe in Höhe von 6 Milliarden Schweizer Franken eine Beteiligung von rund 9 Prozent an der UBS. Weiter wird ein Fonds gegründet, in den die Schweizerische Nationalbank (SNB) bis zu 54 Milliarden US-Dollar und UBS 6 Milliarden US-Dollar einzahlen. Diese SNB-kontrollierte Zweckgesellschaft übernimmt nun vergiftete Wertpapiere aus der Bilanz der UBS von bis zu 60 Milliarden US-Dollar. Die Schweizer Großbank musste durch den Staat gestützt werden, nachdem Kunden in den letzten Wochen insgesamt knapp 84 Milliarden abgezogen haben.

 

Quellen: Reuters, FINANCE