Newsletter

Abonnements

Uniqa plant Kapitalerhöhung

(mih) Der designierte CEO des österreichischen Versicherers Uniqa, Andreas Brandstetter, plant für 2013 eine große Kapitalerhöhung. Dadurch will er den Streubesitz von derzeit 10 Prozent deutlich erhöhen. Mit dem frischen Kapital will er die Kundenzahl bis 2020 auf 15 Millionen verdoppeln. Zur genauen Höhe der Kapitalerhöhung äußerte sich Brandstetter nicht. Analyst Christoph Schulte von der Erste Group erwartet eine Größenordnung von bis zu 600 Millionen Euro. Rechnerisch wäre sogar ein Betrag von über einer Milliarde Euro möglich.

 

Quellen: Handelsblatt, Wirtschaftsblatt.at, FINANCE-TV

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022